Get Adobe Flash player


Landemeisterschaften Jugend im Pool

02.11.2016 | 09:44:22 von Simone Meinhold


Bericht Sächsische Landesjugendmeisterschaften 14/1 endlos und 8-Ball

Am 29. und 30.10.2016 fanden die diesjährigen Landesjugendmeisterschaften im 14/1 endlos und im 8-Ball in Dresden statt. Ausrichter war der 1.PSC Dresden der uns freundlicherweise seine Spielstätte zur Verfügung stellte und in Person von Gunther Kreibich die Turnierleitung übernahm. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an dich lieber Gunther für deine tolle Arbeit!
Vielen Dank auch an Daniel Zumpe und Marco Blüher, die stellvertretend für das Präsidium des SBV anwesend waren, um der Zukunft unseres Sports zuzusehen und Anhaltspunkte für die bevorstehenden Kaderlehrgänge zu sammeln.

Am Samstag standen die Wettbewerbe im 14/1 endlos der U19 und U17 an. Für mich als neuer Landesjugendsportwart Pool war es die erste Möglichkeit, meinen Schützlingen zuzuschauen.
Besonders positiv überrascht hat mich das doch sehr hohe Leistungsniveau in der Altersklasse der U17. Hervorzuheben ist besonders Clemens Ebert vom Pool 2000, der trotz seiner gerade einmal 13 Jahre mit äußerst überlegter und reifer Spielweise überzeugte. Es gelang ihm, mit einem konstanten Gesamtdurchschnitt von fast 5 Kugeln pro Aufnahme, alle Partien für sich zu entscheiden und verdient Landesmeister der U17 zu werden. Auf Platz 2 stand am Ende Niklas Illing vom PSC Dresden, der sich lediglich Clemens geschlagen geben musste und ebenfalls sehr gute Leistungen zeigte. Den 3. Platz belegte Nik Damme vom Billardteam Vogtland. Platz 4 ging an Pascal Veit und den 5. Platz belegte Paul Moritz Wilhelm, beide vom Pool 2000 aus Leipzig.
In der Altersklasse U19 machten 3 Starter vom Pool 2000 die Medaillen unter sich aus.
Landesmeister wurde hier Hekmat Salameh, der sich für seinen Trainingsfleiß belohnen konnte. Platz 2 ging an Anton Eckert. Auf dem 3.Platz landete am Ende Obada Jaenimeh.

Am Sonntag folgte 8-Ball. Auch hier war ich von den vor allem in der U17 gezeigten Leistungen sehr angetan. Nennen möchte ich an dieser Stelle Niklas Illing vom PSC Dresden, dem in seiner Vorrundenpartie gegen Nik Damme drei An/Aus Partien am Stück gelangen. Leider konnte sich Niklas für diese Leistung am Ende nicht belohnen.
Landesmeister der U17 im 8-Ball wurde wie auch im 14/1 Clemens Ebert vom Pool 2000, der wiederum durch konstant hohes Niveau überzeugen konnte. Platzt 2 ging an Nik Damme vom Billardteam Vogtland. Den 3. Platz teilten sich Niklas Illing vom PSC Dresden und Maximilian Grund vom 1.CBC. Platz 5 ging an Felix Schrobback vom 1.CBC, den 6.Platz erreichte Paul Moritz Wilhelm vom Pool 2000, gefolgt von Pascal Veit vom Pool 2000 auf Platz 7.
Bei den „Großen“ kam es zum gleichen Ergebnis wie im am Tag zuvor.
Landesmeister im 8-Ball der U19 wurde Hekmat Salameh vor Anton Eckert auf Platz 2 und Obada Jaenimeh, der den 3. Platz belegte.





BillardArea

Links / Verweise

Nützliches (Pool)